SYNTHESE

Als die Raupe dachte, ihre Welt sei zu Ende, wurde sie zum Schmetterling


Hinterlasse einen Kommentar

Emotionale Manipulatoren

Wer sind Emotionale Manipulatoren?

Anfangs, charmante, charismatische, wortgewandte, eloquente, prinzipiell mit einer erotischen Aura umgebene Traummänner (und Frauen), die sich später jedoch, im Verlauf der Beziehung, in selbstzentrierte, egoistische, empathielose, abwertend-aggressive Personen verwandeln; Raubtiere, die erst von ihrer Beute loslassen, wenn nichts mehr herauszuholen ist und gehen – gewöhnlich wenn ein neuer Prinz oder eine neue Fee bereits in greifbar Nähe ist, ohne einen Blick auf die verbrannte Erde zu werfen – weiter.  Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Liebe, Achtung, Wertschätzung; Grundbedürfnisse des Menschen

Das Bedürfnis nach Liebe, Achtung und Wertschätzung sind Grundbedürfnissen des Menschen wie das Bedürfnis nach Nahrung, Wasser und ein Dach über dem Kopf. Sie sind die Nahrung nicht nur der Kinderseele – wie das Experiment welches ich weiter unten beschreibe, eindrucksvoll beweist – sondern auch der erwachsenen Menschen.

Durch liebevolle Hinwendung fühlen wir uns geliebt, geschätzt und in unserer Einzigartigkeit angenommen. In der positiven Spiegelung erkennen wir uns in unserem Dasein; erfahren uns – im hier und jetzt – als menschliches Wesen; lernen uns in wechselseitigen Beziehungen mit unseren Mitmenschen kennen.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Die Sehnsucht nach menschlicher Nähe

Hinter der Sehnsucht nach menschlicher Nähe

steht die Sehnsucht nach der Nähe des Vaters.

Hinter der Sehnsucht nach der Nähe des Vaters

steht die Sehnsucht nach der Nähe der Mutter

und

hinter der Sehnsucht nach der Nähe der Mutter

steht die Sehnsucht nach der ursprünglichen Quelle des Seins.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Wie du ein persönliches Problem mit diesen drei einfachen Schritten sicher (NICHT) lösen kannst

Man kann sich die letzten Jahre einem interessanten, sich viral verbreitendem Trend im Internet, der nach diesem oder ähnlichem Schema läuft, kaum entziehen:

Hast du ein persönliches Problem zu lösen, z.B., wie du deine Partnerschaft verbessern kannst, wie du schneller loslassen oder – ganz hoch im Trend – wie du glücklich sein kannst, gehe diese drei Schritte durch, und du wirst -versprochen – in kürzester Zeit eine Lösung finden! Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Teil 3 der Serie „Die Quelle der Innovation & Kreativität“: das Durchgangstor

Im zweiten Teil der Serie (HIER) haben wir erfahren, dass „Die Quelle der Innovation und Kreativität – in der Fachterminologie als Kollektives- oder Infinites-Bewusstsein bekannt -, ein Teil der Urquelle von Potenzialen und Möglichkeiten ist, in der alles Sichtbare und Unsichtbare ihren Ursprung hat.“

In der gleichen Quelle haben auch die Kreativitätimpulse und die neuen, noch unentdeckten Lösungen ihren Ursprung.

Ja, „großartig das zu wissen“, jetzt kann ich jeder Zeit und unbegrenzt kreativ und innovativ sein“ denkt man erwartungsvoll. Verständlich!

Weshalb einfach, wenn es kompliziert auch geht?

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Gesunde Aggressivität aus der Sicht der Klassischen und der Transpersonalen-Psychologie

Gesunde Aggressivität ist – eine lebensnotwendige, lebenserhaltende Fähigkeit, die gegen eine Bedrohung ausgerichtet ist!

Sie gehört – neben Flucht und Erstarren – zu den drei Grundreaktionsmustern auf die bewegungsfähige Lebewesen in gefährlichen Situationen zurückgreifen.

Soweit die Erklärung aus der Sicht der klassischen Psychologie.

Die Erklärung aus der Sicht der Transpersonalen Psychologie:

Die der Geist/das Wesen ist Teil des kollektiven Geistes, der einheitlichen Quelle, aus der alles – das Manifestierte sowie das Unmanifestierte (als Potenzial) – ihren Ursprung hat. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Teil 2 der Serie „Die Quelle der Innovation & Kreativität“: Die Wiederentdeckung der Quelle

Drei Aggregatzustände des Geistes

Wier haben im ersten Teil dieser Serie HIER die drei Aggregatzustände unseres Geistes – den Working-Mind, Thinking-Mind und No-Mind – kennengelernt.

Ebenso haben wir umrissen, dass das Geheimnis eines sprudelnden Schöpfungsgeistes im harmonischen Tango-Tanz von Workin- und No-Mind sowie in der Eliminierung des Quälgeistes Thinking-Mind liegt.

Die Quelle der Innovation und Kreativität

Weiterlesen